Ambroxol ratiopharm ® Hustensaft

Bei akuten und chronischen Erkrankungen der Bronchien


Ambroxol-ratiopharm ® Hustensaft

Bei Erkrankungen der Bronchien mit zähem Schleim.

100 ml Lösung | PZN-00563105

250 ml Lösung | PZN-00563111

Ambroxol ratiopharm ® Tropfen für nur € 2,48

Grundpreis/100 ml: € 1,78 | Ersparnis: 10 %

2,44 € 1

1,99 €

  • 0,1 kg
  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Wirkung & Gebrauchsinformationen


Ambroxol ratiopharm ® ist ein Arzneimittel zur Schleimlösung bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim (Expektorans).

Ambroxol ratiopharm ® wird angewendet

  • zur schleimlösenden Behandlung bei akuten und chronischen Erkrankungen der Bronchien und der Lunge mit zähem Schleim.

Sie dürfen Ambroxol ratiopharm ® nicht einnehmen,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Ambroxol oder einen der sonstigen Bestandteile von Ambroxol ratiopharm ® sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Ambroxol ratiopharm ® ist erforderlich,

  • wenn Sie an einer eingeschränkten Nierenfunktion oder einer schweren Lebererkrankung leiden. Sie dürfen Ambroxol ratiopharm ® dann nur in größeren zeitlichen Abständen oder verminderter Dosis einnehmen.
  • wenn Sie an einer seltenen Erkrankung der Bronchien, die mit übermäßiger Sekretansammlung einhergeht (z. B. malignes Ziliensyndrom), leiden. Wegen eines möglichen Sekretstaus sollten Sie Ambroxol ratiopharm ® in diesem Fall nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen.
  • Ambroxol ratiopharm ® darf bei Kindern unter 2 Jahren nur auf ärztliche Anweisung hin angewendet werden.
  • Sehr selten ist über das Auftreten von schweren Hautreaktionen wie Stevens-Johnson- Syndrom und Lyell-Syndrom in zeitlichem Zusammenhang mit der Anwendung von Ambroxol berichtet worden. Bei Neuauftreten von Haut- und Schleimhautveränderungen sollten Sie daher unverzüglich ärztlichen Rat einholen und die Anwendung von Ambroxol beenden.

Bei Einnahme von Ambroxol ratiopharm ® mit anderen Arzneimitteln

  • Wenn Sie Ambroxol ratiopharm ® in Kombination mit hustenstillenden Mitteln einnehmen, kann der verflüssigte Schleim eventuell nicht mehr ausreichend abgehustet werden. Fragen Sie daher vor einer kombinierten Anwendung unbedingt Ihren Arzt.

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Bisher liegen keine ausreichenden Erfahrungen am Menschen vor. Sie sollten Ambroxol ratiopharm ® daher während der Schwangerschaft, insbesondere während des ersten Drittels, nur nach Anordnung Ihres Arztes und nur nachdem dieser eine sorgfältige Nutzen-Risiko- Abwägung vorgenommen hat, einnehmen.
  • Der Wirkstoff aus Ambroxol ratiopharm ® geht beim Tier in die Muttermilch über. Da bisher keine ausreichenden Erfahrungen am Menschen vorliegen, sollten Sie Ambroxol ratiopharm ® während der Stillzeit nur auf Anordnung Ihres Arztes einnehmen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Ambroxol ratiopharm ®

  • Dieses Arzneimittel enthält Sorbitol.
  • Bitte nehmen Sie Ambroxol ratiopharm ® daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.
  • Der Kalorienwert beträgt 2,6 kcal/g Sorbitol. Sorbitol kann eine leicht abführende Wirkung haben.
  • 5 ml Ambroxol ratiopharm ® Hustensaft enthalten 2,1 g Sorbitol (entsprechend 0,18 BE).

WIE IST Ambroxol ratiopharm ® EINZUNEHMEN?

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis

  • Kinder bis 2 Jahre nehmen 2-mal täglich je 2,5 ml Saft (entsprechend 15 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag) ein.
  • Kinder von 2 bis 5 Jahren nehmen 3-mal täglich je 2,5 ml Saft (entsprechend 22,5 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag) ein.
  • Kinder von 6 bis 12 Jahren nehmen 2- bis 3-mal täglich je 5 ml Saft (entsprechend 30–45 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag) ein.
  • Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene nehmen während der ersten 2–3 Tage 3-mal täglich je 10 ml Saft (entsprechend 90 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag) ein, danach 2-mal täglich je 10 ml Saft (entsprechend 60 mg Ambroxolhydrochlorid/Tag).

Zum Abmessen der Dosis liegt der Packung ein entsprechend markierter Messbecher bei.

  • Nehmen Sie den Saft nach den Mahlzeiten mit Hilfe des Messbechers ein.

Hinweis:

Die schleimlösende Wirkung von Ambroxol ratiopharm ® wird durch Flüssigkeitszufuhr verbessert.

Hinweis:

  • Wenn Sie an einer eingeschränkten Nierenfunktion oder einer schweren Lebererkrankung leiden, müssen Sie die Einnahmeabstände von Ambroxol ratiopharm ® vergrößern oder die Dosis vermindern.

Wie lange sollten Sie Ambroxol ratiopharm ® einnehmen?

  • Nehmen Sie Ambroxol ratiopharm ® ohne ärztlichen Rat nicht länger als 4–5 Tage ein. Wenn nach dieser Zeit keine Besserung eintritt oder sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Was Ambroxol ratiopharm ® enthält

Der Wirkstoff ist: Ambroxolhydrochlorid.

  • 5 ml Lösung zum Einnehmen enthalten 15 mg Ambroxolhydrochlorid.

Die sonstigen Bestandteile sind:

  • Sorbitol, Propylenglycol, Himbeer-Aroma, Saccharin, Gereinigtes Wasser.

Wie Ambroxol ratiopharm ® aussieht und Inhalt der Packung

  • Klare, farblose bis leicht gelbliche Lösung
  • in Flaschen mit 100 ml und 250 ml

Pharmazeutischer Unternehmer

ratiopharm GmbH

Hersteller

Merckle GmbH

Ambroxol ratiopharm ® Hustensaft - Erfahrungsberichte


Kundenbewertungen Statistik: Ambroxol-ratio 4 / 5 Punkte bei 3 Bewertungen von Kunden

Kennen Sie Ambroxol ratiopharm ® Hustensaft?  Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren