Cinnabsin ®


Bei Entzünfungen der Nasennebenhöhlen (Sinusitis)


Cinnabsin ® Tabletten

Homöopathisches Mittel zur Behandlung von Sinusitis.

60 Tabletten | PZN 7637410 

Grundpreis/Stück: 0,12 |  Ersparnis: 22%

9,50 € 1

7,41 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Cinnabsin ® - Wirkung & Gebrauchsinformationen


Cinnabsin ® enthält die homöopathischen Einzelmittel Cinnabaris, Hydrastis, Kalium bichromicum und Echinacea. In ihrer Gesamtheit sind sie gut geeignet zur Behandlung von Entzündungen der Nasennebenhöhlen, wie sie im Kiefer- oder Stirnbereich auftreten können. Typische Symptome sind dumpfe Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit und tränende Augen. Weiterhin können Schnupfen mit erschwerter Nasenatmung, Absonderungen in den Rachen sowie Druckgefühle im Stirn- oder Wangenbereich vorkommen.

Was ist Cinnabsin ® und wofür wird es angewendet?

  • Cinnabsin ® ist ein homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkrankungen der Atemwege. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
  • Dazu gehören: Akute und chronische Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Sinusitis).

Was müssen Sie vor der Anwendung von Cinnabsin ® beachten?

Cinnabsin ® darf nicht angewendet werden:

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Chrom, Korbblütler, Weizenstärke oder einen der sonstigen Bestandteile von Cinnabsin ® sind.
  • aus grundsätzlichen Erwägungen darf Cinnabsin ® nicht angewendet werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. leukämieähnlichen Erkrankungen (Leukosen), entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankungen, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Cinnabsin ® ist erforderlich:

  • Bei Gesichtsschwellungen, Fieber, starken Kopfschmerzen sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollten Sie medizinischen Rat einholen.
  • Dieses Arzneimittel enthält Lactose (Milchzucker). Bitte nehmen Sie es daher erst nach Rücksprache mit dem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.
  • Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern unter 2 Jahren liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei dieser Patientengruppe nicht angewendet werden.

Bei Anwendung von Cinnabsin ® mit anderen Arzneimitteln

  • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bisher keine bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte Cinnabsin ® in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Cinnabsin ®

  • Weizenstärke kann geringe Mengen Gluten enthalten, die aber auch für Patienten, die an Zöliakie leiden, als verträglich gelten.

Wie ist Cinnabsin ® anzuwenden?

Falls nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Bei akuten Zuständen lassen Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren

  • alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je eine Tablette im Mund zergehen.
  • Eine über eine Woche hinausgehende häufige Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.

Bei chronischen Verlaufsformen lassen Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren

  • 1- bis 3-mal täglich 1 Tablette im Mund zergehen.
  • Kinder von 2 bis 5 Jahren sollten nach Rücksprache mit einem Arzt die Hälfte der Erwachsenendosis erhalten.
  • Kinder von 6 bis 11 Jahren sollten zwei Drittel der Dosis einnehmen.

Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.

  • Sie sollten die Tablette eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen einnehmen und sie vorzugsweise langsam im Mund zergehen lassen. Bei kleinen Kindern empfiehlt es sich, die Tablette vor der Einnahme in etwas Wasser aufzulösen.
  • Cinnabsin ® sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 8 Wochen eingenommen werden.

Hinweis:

  • Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung).
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in der Gebrauchsinformation angegeben sind.

Was Cinnabsin ® enthält

  • Die Wirkstoffe: Cinnabaris Trit. D3 25 mg, Hydrastis Trit. D3 25 mg, Kalium bichromicum Trit. D3 25 mg, Echinacea Trit. D1 25 mg sind in 1 Tablette verarbeitet. Die Bestandteile 1 und 2 werden über die letzte Stufe gemäß HAB, Vorschrift 40c gemeinsam potenziert.

Die sonstigen Bestandteile sind:

  • Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Weizenstärke.

Wie Cinnabsin ® aussieht und Inhalt der Packung

  • Cinnabsin ® ist eine weißliche Tablette zum Einnehmen. Packung mit 60 Tabletten

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Deutsche Homöopathie-Union DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG

Cinnabsin ® - Erfahrungsberichte & Bewertungen


Kennen Sie Cinnabsin ®?  Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 


Cinnabsin ® - Das könnte Sie auch interessieren


AVP*

Üblicher Apothekenverkaufspreis berechnet nach der Arzneimittelpreisverordnung; verbindlicher Abrechnungspreis nach der Großen Deutschen Spezialitätentaxe (sog. Lauer-Taxe) bei Abgabe zu Lasten der Krankenkassen, die sich gemäß §129 Abs. 5a SGB V aus dem Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmens und der Arzneimittelpreisverordnung in der Fassung zum 31.12.2003 ergibt. Die angegebenen Preise beinhalten die gesetzlich vorgeschriebene MwSt. Irrtümer vorbehalten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Hinweis: Die Informationen zu den Medikamenten auf pallas-apotheke.de dienen ausschließlich zur Kurzinformation. Sie ersetzen nicht die persönliche Diagnose und Beratung durch einen Arzt bzw. Ärztin oder die Beratung durch eine/n Apotheker/in. Diese auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Empfehlung oder Werbung von Präparaten dar und dürfen nicht zur Eigendiagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.