hysan ® Hyalurontropfen


Für Säuglinge und Kleinkinder


hysan ® Hyalurontropfen

Befeuchtende Nasentropfen für Säuglinge und Klenkinder.

10 ml Lösung | PZN 10005642

Grundpreis/10 ml: € 3,39 Ersparnis: 21%

4,39 € 1

3,49 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

hysan ® Hyalurontropfen - Wirkung & Gebrauchsinformationen


Isotonische, sterile Lösung ohne Konservierungsmittel

Bei hysan ® Hyalurontropfen handelt es sich um eine

  • sterile, isotonische Lösung zum Eintropfen in die Nase bei Säuglingen und Kleinkindern.
  • Die Lösung enthält Natriumhyaluronat, einen natürlichen Stoff, der in vielen körpereigenen Geweben zu finden ist.
  • Eine Flasche enthält 10 ml Lösung; dies entspricht ca. 300 Tropfen.

Wozu dienen hysan ® Hyalurontropfen?

  • Die Nasentropfen dienen zur Befeuchtung und verbesserten Reinigung der kindlichen Nasenschleimhaut und somit zur Erleichterung der Nasenatmung.
  • Auch bei Schnupfen ist die Anwendung als unterstützende Maßnahme angezeigt. Die spezielle Zusammensetzung der Lösung auf Basis rein natürlicher Substanzen lässt dieses Präparat hierfür besonders geeignet erscheinen.

Wann sollte man hysan ® Hyalurontropfen anwenden?

  • Es kommt häufig vor, dass die Nase aufgrund besonderer Umstände bzw. Gegebenheiten ihre natürliche Feuchtigkeit verliert und „austrocknet“.
  • Hierzu zählen nicht nur trockene Raumluft, Rauch, Staub, Wind oder Kälte, sondern auch als Folge eines Schnupfens kann es zu dem beschriebenen Beschwerdebild kommen. Es stellt sich hierbei das von vielen Menschen als unangenehm empfundene Gefühl der „trockenen Nase“ ein; durch die fehlende Feuchtigkeit wird aber auch die natürliche Reinigungsfunktion der Nasenschleimhaut ungünstig beeinflusst.
  • Die Verwendung von hysan ® Hyalurontropfen hilft in diesen Fällen, die Nasenschleimhaut wieder anzufeuchten. 
  • Die ungehinderte Nasenatmung sowie die Reinigung der Nase wird erleichtert. Dies ist insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern wichtig, da eine Beeinträchtigung der Atmung oftmals mit Trinkschwierigkeiten und Schlafstörungen verbunden ist.

Wann sollte man hysan ® Hyalurontropfen nicht anwenden?

  • hysan® Hyalurontropfen sollten nicht bei einer Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile angewendet werden.

Was ist das Besondere an hysan ® Hyalurontropfen?

  • hysan® Hyalurontropfen enthalten eine körpereigene Substanz, Natriumhyaluronat.
  • Diese Substanz hat zwei Eigenschaften, die sie für obigen Anwendungszweck besonders geeignet erscheinen lässt: sie haftet sehr gut auf Schleimhäuten und bildet einen lang anhaltenden Schutzfilm.
  • Darüber hinaus besitzt sie ein hohes Wasserbindungsvermögen, oder einfacher ausgedrückt, sie ist „feuchtigkeitsbindend“.
  • hysan ® Hyalurontropfen enthalten kein Konservierungsmittel und kein Treibgas.
  • Da auch Natriumhyaluronat eine natürliche, körpereigene Substanz ist, wird ein unnötiges Allergierisiko vermieden. 

Hersteller

URSAPHARM GmbH

hysan ® Hyalurontropfen - Erfahrungsberichte & Bewertungen


Kundenbewertungen Statistik: 4,6 / 5 Punkte bei 13 Bewertungen von Kunden

Kennen Sie hysan ® Hyalurontropfen?  Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 


hysan ® Hyalurontropfen - Das könnte Sie auch interessieren


AVP*

Üblicher Apothekenverkaufspreis berechnet nach der Arzneimittelpreisverordnung; verbindlicher Abrechnungspreis nach der Großen Deutschen Spezialitätentaxe (sog. Lauer-Taxe) bei Abgabe zu Lasten der Krankenkassen, die sich gemäß §129 Abs. 5a SGB V aus dem Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmens und der Arzneimittelpreisverordnung in der Fassung zum 31.12.2003 ergibt. Die angegebenen Preise beinhalten die gesetzlich vorgeschriebene MwSt. Irrtümer vorbehalten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Hinweis: Die Informationen zu den Medikamenten auf pallas-apotheke.de dienen ausschließlich zur Kurzinformation. Sie ersetzen nicht die persönliche Diagnose und Beratung durch einen Arzt bzw. Ärztin oder die Beratung durch eine/n Apotheker/in. Diese auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Empfehlung oder Werbung von Präparaten dar und dürfen nicht zur Eigendiagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.