Kamillosan ® Konzentrat


Bei Haut-, Magen-Darm-Erkrankungen & Erkältungskrankheiten


Kamillosan ® Konzentrat

Bei Entzündungen der Haut- und Schleimhaut, Verbrennungen, Juckreiz der Haut; zur Innerlichen Anwendung bei Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich.

100 ml Konzentrat | PZN 0565096

Grundpreis/100 ml: € 8,68 | Ersparnis: 20%

5 von 5 bei 5 Bewertungen
10,98 € 1

8,69 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Kamillosan ® Konzentrat - Wirkung & Gebrauchsinformationen


Kamillosan Konzntrat ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei

  • Magen-Darm-Beschwerden,
  • bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum,
  • bei katarrhalischen Erkrankungen der oberen Atemwege sowie zur
  • äußerlichen Anwendung bei entzündlichen Hautveränderungen.

Kamillosan Konzentrat wird angewendet

  • zur Inhalation bei entzündlichen Erkrankungen und Reiz zuständen der Atemwege
  • als Zusatz für feuchte Umschläge, Spülungen oder Waschungen bei entzündlichen Haut- und Schleimhauterkrankungen einschließlich der Mundhöhle und des Zahnfleisches
  • als Zusatz zu Teil-, und Sitzbädern oder Spülungen bei Entzündungen im Analbereich und im Bereich der Geschlechtsorgane
  • zum Einnehmen bei krampfartigen und entzündlichen Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich.

Kamillosan ® Konzentrat wirkt

  • entzündungshemmend
  • krampflösend
  • wundheilungsverbessernd

Kamillosan ® Konzentrat enthält einen Auszug der Echten Kamille (Matricaria recutita L.). Es wird die besonders wirkstoffreiche Sorte Manzana ® eingesetzt, die speziell für Kamillosan gezüchtet und patentiert wurde.

Kamillosan Konzentrat darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Kamille und andere Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile von Kamillosan Konzentrat sind.
  • Nicht zur Einnahme, Mundspülung und Inhalation bei Alkoholkrankheit.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Kamillosan Konzentrat ist erforderlich

  • Kamillosan Konzentrat soll wegen des Alkoholgehaltes bei Leberkranken, Epileptikern und Hirngeschädigten innerlich erst nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
  • Kamillenzubereitungen sind zur Anwendung als Darmspülung nicht geeignet.
  • Im Augenbereich sollte Kamillosan Konzentrat wegen möglicher Reizerscheinungen nicht direkt angewendet werden.
  • Die inhalative Anwendung sollte ausschließlich mittels Wasserdampfinhalation erfolgen, nicht mit Kaltverneblern.

Kinder

  • Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern und Säuglingen liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Kinder unter 6 Jahren dürfen Kamillosan Konzentrat nicht anwenden.
  • Wegen des Alkoholgehalts von Kamillosan Konzentrat ist besonders bei der innerlichen Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren auf die richtige Verdünnung zu achten. Geben Sie Kamillosan Konzentrat Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt.

Bei Anwendung von Kamillosan Konzentrat mit anderen Arzneimitteln:

  • Durch den Alkoholgehalt in Kamillosan Konzentrat kann die Wirkung anderer Arzneimittel beeinträchtigt oder verstärkt werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Aus der verbreiteten Anwendung von Kamille als Lebensmittel und Arzneimittel haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken in Schwangerschaft und Stillzeit ergeben. Kamillosan Konzentrat sollte wegen des Alkoholgehaltes in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
  • Wenden Sie Kamillosan Konzentrat während der Stillzeit nicht im Bereich der Brustwarzen an.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Kamillosan Konzentrat

  • Kamillosan Konzentrat enthält Macrogolglycerolricinoleat, das bei Einnahme Magenverstimmung und Durchfall sowie bei Anwendung auf der Haut und Schleimhaut Reizungen hervorrufen kann.
  • Kamillosan Konzentrat enthält 42,8 Vol.-% Alkohol.
  • Bei Beachtung der Dosierungsanleitung werden bei jeder Einnahme (5 ml) bis zu 2 g Alkohol zugeführt.
  • Ein gesundheitliches Risiko besteht u. a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Hirngeschädigten, Schwangeren und Kindern.

Vielseitige Anwendungsbereiche:

Gurgellösung

  • Entzündliche Erkrankungen und Reizzustände der Atemwege z.B. bei Entzündungen des Rachens

Spülung

  • Entzündungen der Mundhöhle, z.B. Zahnfleischentzündungen

Inhalation

  • Entzündungen der Atemwege (Nase, Nasennebenhöhlen, Bronchien)

Teilbad oder Umschläge

  • Entzündungen der Haut- und Schleimhaut, z.B. Verbrennungen Wundsein Juckreiz der Haut

Sitzbad

  • Entzündungen im Analbereich und Bereich der Geschlechtsorgane, z.B. Erkrankungen im Analbereich, Hämorrhoiden Erkrankungen der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane nach Operationen im Anal- oder Genitalbereich

Waschungen

  • Entzündungen der Haut, z.B. unreine Haut/Gesichtshaut, Ekzeme, Akne, Sonnenbrand

Innerliche Anwendung

  • Krampfartige und entzündliche Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich, z.B. Magenschleimhautentzündungen nervöse Magenbeschwerden Krampfzustände der Bauchorgane unterstützende Behandlung bei Magengeschwüren

Art der Anwendung

Zum Inhalieren:

  • 20 ml Kamillosan Konzentrat auf ca. 1 Liter heißes Wasser 1 bis mehrmals täglich, bei Anwendung des Kamillosan Inhalators 20 ml auf eine Inhalator-Topffüllung 1 bis mehrmals täglich 10 Minuten inhalieren.

Zur Mundspülung und zum Gurgeln:

  • 5 ml (Dosierhilfe) auf 1 Glas (100 ml) warmen Wassers 3-mal oder mehrmals täglich je nach Bedarf.

Für Umschläge, Waschungen und Spülungen:

  • 45 ml auf 1 Liter Wasser 1 bis mehrmals täglich.

Für Sitz- und Teilbäder:

  • 30 ml auf 1 Liter Wasser 1 bis mehrmals täglich.

Zur Einnahme:

  • Jeweils bis zu 4-mal täglich auf 1 Tasse (100 ml) warmes Wasser:
    • Kinder von 6 – 12 Jahren: 3 – 4 ml (Dosierhilfe)
    • Erwachsene und Kinder über 12 Jahre: 5 ml (Dosierhilfe).

Wie sollten Sie Kamillosan Konzentrat + Inhalator anwenden?

  • Bei Verwendung des Kamillosan Inhalators auf festen Sitz der Hakensicherung achten.
  • Gefülltes Gerät nur an den Handgriffen transportieren. Festen Stand des Inhalators sichern (Verbrühungsgefahr)!
  • Kinder nicht ohne Aufsicht inhalieren lassen!
  • Die inhalative Anwendung sollte ausschließlich mittels Wasser dampfinhalation erfolgen.

Dauer der Anwendung

  • Die Dauer der Anwendung von Kamillosan Konzentrat richtet sich nach Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung.
  • Kamillosan Konzentrat kann prinzipiell bis zum Abklingen der Beschwerden angewendet werden.
  • Bei fehlender Besserung innerhalb von 7 Tagen oder periodisch wiederkehrenden Beschwerden, bei großflächigen Entzündungen oder eitrig belegten Hautveränderungen sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Was Kamillosan Konzentrat enthält:

100 g Flüssigkeit enthalten als Wirkstoffe:

  • Auszug (1:4,0-4,5) aus Kamillenblüten : Kamillenzungenblüten (4,7:1)- 98,91 g Auszugsmittel: Ethanol 38,5 % (m/m) (enthaltend 1,36 % Natriumacetat- Trihydrat, 0,45 % Natriumascorbat und 0,41 % Natriumhydroxid) Kamillenöl 0,19 g

Die sonstigen Bestandteile sind:

  • Ethanol 96 %, Macrogol glycerolricinoleat.

Wie Kamillosan Konzentrat aussieht und Inhalt der Packung:

  • Kamillosan Konzentrat ist eine bräunliche, klare bis leicht trübe Flüssigkeit.
  • Die bei Pflanzenauszügen mitunter auftretenden natürlichen Ausflockungen bzw. Ausfällungen haben keinen Einfluss auf die Wirksamkeit des Präparates.
  • Kamillosan Konzentrat ist in Flaschen mit – 30 ml – 100 ml (N1) – 250 ml (N2) – 1000 ml – 100 ml (N1) Kamillosan Konzentrat + Inhalator erhältlich.
Günstig bei der Pallas Apotheke: Kamilosan ® Konzentrat für nur € 8,68
5 von 5 bei 5 Bewertungen

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

MEDA Pharma GmbH & Co. KG, Benzstraß

Kamillosan ® Konzentrat - Erfahrungsberichte & Bewertungen


Kundenbewertungen Statistik: 5 / 5 Punkte bei 5 Bewertungen von Kunden der Pallas Apotheke

Kennen Sie Kamillosan ® Konzentrat?  Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 


Kamillosan ® Konzentrat - Das könnte Sie auch interessieren


AVP*

Üblicher Apothekenverkaufspreis berechnet nach der Arzneimittelpreisverordnung; verbindlicher Abrechnungspreis nach der Großen Deutschen Spezialitätentaxe (sog. Lauer-Taxe) bei Abgabe zu Lasten der Krankenkassen, die sich gemäß §129 Abs. 5a SGB V aus dem Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmens und der Arzneimittelpreisverordnung in der Fassung zum 31.12.2003 ergibt. Die angegebenen Preise beinhalten die gesetzlich vorgeschriebene MwSt. Irrtümer vorbehalten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Hinweis: Die Informationen zu den Medikamenten auf pallas-apotheke.de dienen ausschließlich zur Kurzinformation. Sie ersetzen nicht die persönliche Diagnose und Beratung durch einen Arzt bzw. Ärztin oder die Beratung durch eine/n Apotheker/in. Diese auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Empfehlung oder Werbung von Präparaten dar und dürfen nicht zur Eigendiagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden.