WICK Schleimlöser 6 mg/ml Lösung

Befreit die Atemwege vom Schleim


WICK Schleimlöser 6 mg/ml

Löst den Schleim auf, fördert den Abtransport aus den Bronchien.

100 ml Lösung | PZN-01617234

Grundpreis/100 ml: € 5,37 | Ersparnis: 10%

5 von 5 bei 9 Bewertungen
Derzeit nicht lieferbar.
WICK Schleimlöser 6 mg/ml für Erwachsene und Kinder ab 2 J.
6,97 € 1

5,97 €

  • Momentan nicht lieferbar

Wirkung & Gebrauchsinformationen


WICK Schleimlöser 6 mg/ml enthält den Wirkstoff Ambroxolhydrochlorid. Dieser Wirkstoff gehört zur Arzneimittelklasse der sogenannten Mukolytika, die dazu beitragen, die Atemwege von Schleim (Mucus) zu befreien.

  • WICK Schleimlöser 6 mg/ml wird bei Erwachsenen und Kindern ab 2 Jahren bei Atemwegserkrankungen angewendet, um Schleim zu lösen und dessen Abtransport zu fördern, z. z. B. bei Erkältungen und grippalen Infekten.

Was sollten Sie vor der Einnahme von WICK Schleimlöser 6 mg/ml beachten?

WICK Schleimlöser 6 mg/ml darf NICHT eingenommen

werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Ambroxolhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile von WICK Schleimlöser 6 mg/ml sind.
  • von Kindern unter 2 Jahren.
  • wenn Sie eine seltene angeborene Fruktoseintoleranz haben.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie WICK Schleimlöser 6 mg/ml einnehmen:

  • wenn Sie seit langer Zeit Husten haben, wenn Sie Asthma haben oder schwere Asthmaanfälle bekommen, wenn Sie ein Leber- oder Nierenleiden haben oder einmal hatten, wenn Sie ein Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür haben, wenn Sie an einer Störung namens primäre ziliäre Dyskinesie leiden, bei der die Beweglichkeit in den Atemwegen eingeschränkt ist. Wenn Sie Haut- oder Schleimhautschäden bemerken, wenden Sie sich sofort an einen Arzt und unterbrechen Sie vorsichtshalber die Einnahme von WICK Schleimlöser 6 mg/ml.
  • WICK Schleimlöser 6 mg/ml ist nicht zusammen mit Husten stillenden Arzneimitteln wie Codein oder Dextromethorphan einzunehmen.
  • Die Einnahme von WICK Schleimlöser 6 mg/ml in Kombination mit Antibiotika (Mitteln gegen Infektionen, z. B. Amoxicillin, Cefuroxim, Erythromycin) führt zu erhöhten Antibiotikakonzentrationen im Schleim.

WICK Schleimlöser 6 mg/ml ist nach den Mahlzeiten einzunehmen.

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Es sind keine gesundheitsschädigenden Auswirkungen während der Schwangerschaft beobachtet worden. Dennoch wird die Anwendung in der Schwangerschaft nicht empfohlen, insbesondere nicht während der ersten 3 Schwangerschaftsmonate.
  • Es wird nicht empfohlen, WICK Schleimlöser 6 mg/ml einzunehmen, während Sie stillen, jedoch sind keine unerwünschten Wirkungen auf den Säugling zu erwarten.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von WICK Schleimlöser 6 mg/ml

  • WICK Schleimlöser 6 mg/ml enthält Sorbitol. Wenn Ihr Arzt Ihnen gesagt hat, dass Sie bestimmte Zuckerarten nicht vertragen, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt.

Wie ist WICK Schleimlöser 6 mg/ml einzunehmen?

Wenn nicht anders verordnet, gelten folgende Dosierungsempfehlungen für WICK Schleimlöser 6 mg/ml:

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:

  • In den ersten 2–3 Tagen sind 5 ml WICK Schleimlöser 6 mg/ml 3 mal täglich (alle 8 Stunden) einzunehmen (entspricht 90 mg Ambroxolhydrochlorid am Tag).
  • Danach nehmen Sie 5 ml WICK Schleimlöser 6 mg/ml 2 mal täglich (alle 12 Stunden) (entspricht 60 mg Ambroxolhydrochlorid am Tag).
  • Eine Steigerung der Wirksamkeit ist durch Einnahme von 10 ml WICK Schleimlöser 6 mg/ml 2 mal täglich (alle 12 Stunden) möglich (entspricht 120 mg Ambroxolhydrochlorid am Tag).

Kinder unter 2 Jahren:

  • Dieses Arzneimittel ist nicht zur Anwendung bei Kindern unter 2 Jahren bestimmt.

Kinder von 2 bis 5 Jahren:

  • 1,25 ml WICK Schleimlöser 6 mg/ml 3 mal täglich (alle 8 Stunden) (entspricht 22,5 mg Ambroxolhydrochlorid am Tag).

Kinder von 6 bis 12 Jahren:

  • 2,5 ml WICK Schleimlöser 6 mg/ml 2–3 mal täglich (alle 12 bzw. 8 Stunden) (entspricht 30 bzw. 45 mg Ambroxolhydrochlorid am Tag).

Einnahme

  • WICK Schleimlöser 6 mg/ml ist nach den Mahlzeiten einzunehmen, unter Verwendung der beigefügten Dosierungshilfe (Spritze für Arzneimittel zum Einnehmen plus  Adapter zum Einsetzen in den Flaschenhals).
  • Es wird empfohlen, nach der Einnahme ein Glas Wasser zu trinken und über den gesamten Tag reichlich Flüssigkeit zu sich zu nehmen.
  • Wenn sich nach 5 Tagen (Kinder unter 6 Jahren: nach 3 Tagen) Ihre Beschwerden nicht gebessert oder gar verschlechtert haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was WICK Schleimlöser 6 mg/ml enthält

  • Der Wirkstoff ist Ambroxolhydrochlorid. 1 ml der Lösung zum Einnehmen enthält 6 mg Ambroxolhydrochlorid.

Die sonstigen Bestandteile sind

  • Acesulfam-Kalium, Benzoesäure, Glycerol 85%, Hyetellose, Propylenglycol, Sorbitol Lösung 70 % (nicht kristallisierend) (Ph.Eur.), Himbeer Aroma, o.w.A., Vanille Aroma o.w.A. und gereinigtes Wasser.

Wie WICK Schleimlöser 6 mg/ml aussieht und Inhalt der Packung

  • WICK Schleimlöser 6 mg/ml ist eine klare, farblose Lösung mit Himbeergeschmack.
  • Braune PET-Flaschen mit kindersicherem PP Verschluss und Applikationsspritze für Zubereitungen zum Einnehmen (5-ml-Spritze mit Maßstrichen alle 0,25 ml) plus Press-In-Adapter zum Einsetzen in den Flaschenhals.
  • Packungsgröße: 100 ml.

Pharmazeutischer Unternehmer

Procter & Gamble GmbH

Erfahrungsberichte & Bewertungen


Kennen Sie WICK Schleimlöser 6 mg/ml Lösung?  Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 


Das könnte Sie auch interessieren