Persona Verhütungsmonitor


Natürliche Verhütung ohne Hormone


Persona ® Verhütungsmonitor

Natürliche Verhütungsmethode ohne Hormone.

1 Stück | PZN-09760149

Procter & Gamble GmbH | Ersparnis: 16%

Persona Verhütungsmonitor 4,6 von 5 bei 5 Bewertungen
Persona Touchscreen - hormonfrei verhüten.
99,50 € 1

83,58 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Natürliche Alternative


Persona Verhütungsmonitor - ein lernfähiger Minicomputer - eignet sich besonders

  • für Frauen, die eine natürliche Verhütungsmethode ohne Hormone suchen,
  • für Frauen, die mögliche arzneimitteltypischen Nebenwirkungen vermeiden wollen
  • für junge Mütter, die nach der Geburt des Kindes und dem Abstillen hormonfrei verhüten möchten, sowie
  • für Paare mit späterem Kinderwunsch, da der Zyklus der Frau - im Gegensatz zu anderen Verhütungsmethoden - nicht beeinflusst wird, so dass das "Absetzen" der Verhütung auf natürlicher Weise geschieht. 

Sie müssen mit der Anwendung von Persona warten,

  • wenn Sie bisher eine hormonelle Verhütungsmethode angewendet haben, z. B. Pille, ein hormonhaltiges Intrauterinsystem, Hormonimplantat, 3-Monatsspritze, die Pille danach.
  • wenn Sie sich einer anderen Behandlung, die Ihren Zyklus beeinflusst, unterzogen haben.
  • wenn Sie vor kurzem schwanger waren (auch wenn die Schwangerschaft nicht ausgetragen wurde).
  • wenn Sie stillen oder vor kurzem abgestillt haben.
  • In all diesen Fällen warten Sie bitte ab, bis sich Ihr Zyklus normalisiert hat, d.h. Sie müssen mindestens zwei natürliche, aufeinanderfolgende Zyklen von 23 bis 35 Tagen gehabt haben, bevor Sie mit der Anwendung von Persona beginnen können. Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung, die dem Monitor beiliegt, bevor Sie Persona benutzen.

Anwendung


  • Wenn Ihre Zyklen kürzer als 23 Tage oder länger als 35 Tage sind (die Zyklusdauer können Sie bestimmen, indem Sie ab dem ersten Tag Ihrer Periode die Tage bis zur nächsten Periode zählen).
  • Wenn Sie Wechseljahrsymptome wie Schweißausbrüche oder Hitzewallungen hatten.
  • Wenn Sie stillen.
  • Wenn Sie die Pille oder fruchtbarkeitsfördernde Arzneimittel nehmen
  • Wenn Sie sich einer Hormonbehandlung unterziehen, z.B. hormonelle Verhütungsmittel, einschließlich Pille, fruchtbarkeitsfördernde Arzneimittel, Hormontherapie in den Wechseljahren.
  • Bei Beeinträchtigung der Leber- oder Nierenfunktion beeinträchtigt
  • Wenn Sie am polyzystischen Ovarialsyndrom (Erkrankung der Eierstöcke), leiden.
  • Wenn Sie Antibiotika einnehmen, die Tetrazykline als wirksame Bestandteile enthalten. Im Zweifelsfall konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Sie eine Schwangerschaft absolut nicht akzeptieren könnten.

Persona schützt nicht vor sexuell übertragbaren Infektionen, wie HIV.

Wie funktioniert Persona ® Verhütungsmonitor?


Ihr Zyklus wird von Hormonen (wie dem Östrogen Estradiol (E3G) und dem luteinisierenden Hormon (LH) gesteuert.

Persona verwendet einfache Urintests um Veränderungen des Hormonspiegels der beiden Hormone zu erfassen, um die Tage zu bestimmen an denen ein hohes Risiko besteht schwanger zu werden. 

  • Das Östrogenlevel steigt vor dem Eisprung an un löst bestimmte Veränderungen aus, welche die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen; so geht zum Beispiel mit dem Estradiolanstieg die Bildung von fruchtbarem Schleim (spermienfreundlichem Zervixschleim) einher. Ein LH-Anstieg ist normalerweise der beste Indikator, dass in den nächsten 24-36 Stunden der Eisprung eintritt.
  • Vom ersten bis zum letzten roten Tag auf Ihrem Monitor besteht ein hohes Risiko, dass Sie schwanger werden, wenn Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr haben.
  • Der neue Verhütungscomputer verfügt über einen integrierten Monitor mit Touchscreen-Display, so dass er mit klar verständlichen Anweisungen seine Benutzerin während des Zyklus begleitet und besonders leicht zu bedienen ist.

  • Nur bei der ersten Anwendung ist etwas mehr Aufwand erforderlich, da der Computer zunächst auf die persönlichen Wünsche und Zyklus-Daten seiner Anwenderin eingestellt werden muss. Dazu gehört etwa der gewünschte Zeitraum für die tägliche Messung.
  • Zudem benötigt der Computer im ersten Anwendungszyklus Hormonwerte von insgesamt 16 Messtagen, in allen weiteren Zyklen ist ein Test jedoch nur noch an acht Tagen notwendig.
  • Die Messung selbst erfolgt mit Hilfe der zugehörigen Teststreifen. Bei Auswertung der Hormonveränderungen bezieht er, falls vorhanden, die Daten aus den letzten sechs Anwendungszyklen mit ein.
  • Persona warnt mit den Worten „Roter Tag“ vor dem Risiko einer Schwangerschaft und kennzeichnet mit den Worten „Grüner Tag“ diejenigen Tage, an denen keine weiteren Verhütungsmittel beim Geschlechtsverkehr angewendet werden müssen.

Persona ® Verhütungsmonitor- Erfahrungsberichte


Kundenbewertungen Statistik: Persona Verhütung 4,6 / 5 Punkte bei 5 Bewertungen von Kunden

Kennen Sie Persona ® Verhütungsmonitor? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren


Cyclotest ® 2 plus
169,00 € 1 147,39 € 2
Persona ® Verhütungsmonitor
99,50 € 1 83,58 € 2