Antistax ® extra Venentabletten

Repariert die Venenwände und dichtet sie ab


Antistax ® extra

Bei Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen, nächtlichen Wadenkrämpfen, Juckreiz und Beinschwellungen.

30 Tabletten | PZN-00002312

60 Tabletten | PZN-00002335

90 Tabletten | PZN-05954715

Antistax Tabletten 4,7 von 5 bei 39 Bewertungen
19,99 € 1

16,19 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Was ist Antistax ® extra und wofür wird es angewendet?


Antistax extra Venentabletten werden bei Erwachsenen angewendet

  • zur Behandlung von Beschwerden bei Erkrankungen der Beinvenen (chronische Veneninsuffizienz), zum Beispiel
    • Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen, nächtliche Wadenkrämpfe, Juckreiz und Beinschwellungen (Ödeme).

Sie enthalten bioaktives Flawen, den einzigartigen Extrakt aus dem roten Weinlaub.

  • Es repariert die Venenwände, die Beinschwellung nimmt ab und die Schmerzen werden gelindert. 
  • Die Durchblutung wird gestärkt, d.h. die Mikrozirkulation und Sauerstoffversorgung werden verbessert, dadurch schützt Antistax die Gefäße. 
  • Antistax, extra ist hochdosiert, bequem einzunehmen und gut verträglich.

Was müssen Sie vor der Einnahme beachten?


Antistax ® extra Venentabletten dürfen nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie überempfindlich / allergisch gegen rote Weinblätter oder einen der sonstigen Bestandteile von Antistax extra Venentabletten sind
  • in der Schwangerschaft und Stillzeit, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Antistax ® extra Venentabletten ist in folgenden Fällen erforderlich

  • wenn starke Beschwerden vor allem an einem Bein auftreten, die sich durch Schwellung, Verfärbung der Haut, Spannungs- oder Hitzegefühl sowie Schmerzen bemerkbar machen. In diesen Fällen sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden, da diese Merkmale Anzeichen für Beinvenenthrombose sein können.

Hinweis:

  • Weitere vom Arzt verordnete Maßnahmen, wie z. B. Wickeln der Beine, Tragen von Stützstrümpfen oder kalte Wassergüsse sollten unbedingt eingehalten werden.

Wie sind Antistax ® extra Venentabletten einzunehmen?


Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene

  • morgens 1–2 Filmtabletten ein
  • vor dem Frühstück unzerkaut mit Wasser ein.
  • Die Dauer der Einnahme hängt von den Beschwerden ab. 

Antistax ® extra Venentabletten sollten Sie

  • über mehrere Wochen
  • maximal 3 Monate einnehmen.

Wenn sich die Symptome nicht bessern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, da Beinschwellungen auch andere Ursachen haben können.

Was enthalten Antistax ® extra Venentabletten?


Der Wirkstoff ist:

Trockenextrakt aus roten Weinrebenblättern

  • 1 Filmtablette enthält 360 mg Trockenextrakt aus roten Weinblättern (4-6:1), Auszugsmittel: Wasser

Die sonstigen Bestandteile sind:

  • Hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Talkum, Titandioxid Croscarmellose-Natrium, Calciumhydrogenphosphat, Hypromellose, Glyceroltristearat.

Antistax ® Frischgel | Antistax ® Venencreme

Pharmazeutischer Unternehmer

Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

Antistax ® extra - Erfahrungsberichte & Bewertungen


Kundenbewertungen Statistik: Antistax Venentabletten Erfahtungen 4,7 / 5 Punkte bei 38 Bewertungen von Kunden
Erfahrungsbericht für Antistax ® extra Venentabletten Neue Bewertung von Kunde vom 07-11-2016 " Für mich sind diese Tabletten mit dem Trockenextrakt aus Weinrebenblättern eine gute SacheSie bringen fühlbar Erleichterung gegen ziehende und pochende Schmerzen in den Venen, und sie helfen sogar bei Muskelkrämpfen. Mehr kann ich von einem Medikament gar nicht verlangen. Schade nur, dass man es nicht auf Rezept bekommt. Denn wenn man die Tabletten öfter kauft, geht das ganz schön ins Geld.“ Bewertung: 4/5

Kennen Sie Antistax ® extra? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren