Lymphdiaral ® sensitiv Salbe N homöopathisch

Unterstützt das lokale Lymphsystem


Lymphdiaral ® sensitiv Salbe N

Homöopathisches Mittel bei Hals-Nasen-Rachen-Infekten.

40 g Salbe | PZN-04472368

100 g Salbe | PZN-04472374

PASCOE pharmazeutische Präparate GmbH

Grundpreis/100 g: € 23,79 | Ersparnis: 15%

12,97 € 1

11,02 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Wirkung & Gebrauchsinformation


LYMPHDIARAL sensitiv Salbe N ist ein homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung auf der Haut.

  • Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 2 Jahren

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören:

  • Unterstützende Behandlung des lokalen Lymphsystems bei Infekten des Hals-Nasen-Rachen-Raumes.

LYMPHDIARAL sensitiv Salbe N darf nicht angewendet werden, wenn Sie

  • überempfindlich gegenüber einen der Wirkstoffe oder Hilfsstoffe oder Korbblütler sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von LYMPHDIARAL sensitiv Salbe N ist erforderlich:

  • bei Lymphknotenvergrößerungen, denn diese können Zeichen unterschiedlicher Erkrankungen sein. 
  • Bei mehr als 4 Wochen fortbestehenden (auch schmerzlosen) Lymphknotenschwellungen, bei akuten Entzündungszeichen (Röte, Hitze, Schwellung, Schmerz) oder einer Größenzunahme der Lymphknoten, bei Atemnot, Fieber oder eitrigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Kinder:

  • Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern bis 2 Jahren nicht angewendet werden.

Bei Anwendung von LYMPHDIARAL  sensitiv Salbe N mit anderen Arzneimitteln:

Allgemeiner Hinweis:

  • Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Schwangerschaft und Stillzeit:

  • Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

  • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:

  • Keine bekannt.

Dosierungsanleitung und Art der Anwendung:

Soweit nicht anders verordnet:

  • 1–3 mal täglich 2–3 cm Salbenstrang im Lymphknoten- und Lymphabflussbereich, dann im Bereich der Beschwerden äußerlich anwenden.
  • Kleinkinder nach dem 2. bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte (1–1,5 cm Salbenstang), 
  • Kinder zwischen dem 6. und dem 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis (bis 2 cm Salbenstrang) für die äußerliche Anwendung.

Dauer der Anwendung:

  • Ohne ärztlichen Rat nicht länger als 1 Woche anwenden.

Wichtiger Hinweis:

Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

  • Nach Ablauf des auf Tube und Faltschachtel angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden. 
  • Haltbarkeit nach Anbruch: 3 Monate.

Was LYMPHDIARAL sensitiv Salbe N enthält:

10 g enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile:

  • Conium Dil. D2 0,4 g, Calendula Ø 0,2 g, Mercurius bijodatus Trit. D5 0,01 g, Stibium sulfuratum nigrum Trit. D2 0,01 g.

Sonstige Bestandteile:

  • Gereinigtes Wasser, emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A), Ethanol 86 % (m/m), [(Z)-Octadec-9-en-1-yl]oleat, Sorbitol-Lösung 70 %.

Darreichungsform und Inhalt:

  • Originalpackungen mit 20g, 40 g und 100 g und als Bündelpackung mit 5 x 100 g Salbe erhältlich. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.
  • Tube mit homogener, weißer, glänzender Salbe.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

PASCOE pharmazeutische Präparate GmbH

Lymphdiaral ® sensitiv Salbe N - Erfahrungsberichte


Kennen Sie Lymphdiaral ® sensitiv Salbe N? Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren