Venen-Tabletten Stada ® retard 50 mg

Schmerzen, Schwellungen und Schwergefühl in den Beinen


Venen-Tabletten Stada ® retard

Bei Erkrankungen der Beinvenen, Schmerzen.

100 Tabletten | PZN-07549522

50 Tabletten | PZN-07549516

20 Tabletten | PZN-07549491

STADAvita GmbH

Grundpreis/Tablette: ab 0,27 | Ersparnis: 20%

Venen Tabletten Stada Preis 4 von 5 bei 1 Bewertung
8,53 € 1

6,82 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Wirkung & Gebrauchsinformation


Venen Tabletten STADA retard wird angewendet

  • zur Behandlung von Beschwerden bei Erkrankungen der Beinvenen (chronische Venenschwäche), z. B. 
  • Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen, 
  • nächtliche Wadenkrämpfe, 
  • Juckreiz und 
  • Beinschwellungen.

Hinweise:

  • Weitere vom Arzt verordnete Maßnahmen, wie z. B. Wickeln der Beine, Tragen von Stützstrümpfen oder kalte Wassergüsse, sollten unbedingt eingehalten werden.

Wie ist Venen Tabletten Stada retard zusammengesetzt?


1 Retardtablette enthält:

  • Arzneilich wirksamer Bestandteil: 263,2 mg Trockenextrakt aus Rosskastaniensamen (4,5 – 5,5:1), eingestellt auf 50 mg Triterpenglykoside, berechnet als wasserfreies Aescin; 
  • Auszugsmittel: Ethanol 50% (m/m).

Die sonstigen Bestandteile sind:

  • Calciumhydrogenphosphat; Crospovidon; Hochdisperses Siliciumdioxid; Macrogol 4000; Magnesiumstearat (Ph. Eur.); Hypromellose; Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ A) (1:2:0,2; MW: ca. 150000); Ammoniummethacrylat- Copolymer (Typ B) (1:2:0,1; MW: ca. 150000); Polysorbat 80; Povidon (K 25); Simeticon-alpha-Hydro-omega-octadecyl- oxypoly(oxyethylen)-5-Sorbinsäure (Ph. Eur.)-Wasser; Saccharin-Natrium; Talkum; Triethylcitrat; Vanillin; Titandioxid; Eisen(III)-oxid; Eisenoxide und -hydroxide.

Venen Tabletten STADA ® retard ist in Packungen mit 20 (N1), 50 (N2) und 100 (N3) Retardtabletten erhältlich.

Was müssen Sie vor der Einnahme beachten?


Venen Tabletten STADA retard darf nicht eingenommen werden

  • bei Patienten mit bekannter Überempfindlichkeit gegen Rosskastaniensamen
  • wenn Sie schwanger sind, weil keine ausreichend dokumentierten Erkenntnisse vorliegen.
  • Bei bestimmungsgemäßer Einnahme von Venen Tabletten STADA retard sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen notwendig.

Wie werden Venen Tabletten Stada retard eingenommen?


Falls nicht anders verordnet, werden Venen Tabletten Stada

  • 2 x täglich 1 Retardtablette
  • unzerkaut mit etwas Flüssigkeit 
  • jeweils morgens und abends 
  • vor den Mahlzeiten eingenommen.

Wie lange sollten Sie Venen Tabletten STADA retard anwenden?

  • Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Beschwerdebild und kann über längere Zeit erfolgen.
Günstig bei der Pallas Apotheke: Venen-Tabletten ® Stada ab nur € 6,52
4 von 5 bei 1 Bewertung

Hersteller:

Stada Pharm GmbH

Venen Tabletten Stada - Erfahrungsberichte & Bewertungen


Kennen Sie Venen Tabletten Stada? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 

 

Kunden Kauften auch


Cruroheel ® S
9,50 € 1 8,17 € 2
OYO ® Dragees (250)
46,68 € 1 38,28 € 2
Fagorutin ® Venen Balsam
13,29 € 1 10,63 € 2
Venen-Tabletten Stada ® retard
8,53 € 1 ab 6,82 € 2
Blutgefäßtropfen N Cosmochema
10,88 € 1 ab 9,47 € 2
Venostasin ® Gel Aescin
16,40 € 1 13,78 € 2
Wobenzym ® plus (800)
188,70 € 1 141,53 € 2
Thrombocid ® Gel
10,85 € 1 ab 9,28 € 2
Phlogenzym ® aktiv
84,60 € 1 69,37 € 2