Veno-Injektopas ® homöopathisch

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Gefäßsystems


Veno-Injektopas ®

Bei Erkrankungen des Gefäßsystems, bei Krampfaderleiden und Hämorrhoiden.

10 x 2ml Ampullen | PZN-06888127

100 x 2ml Ampullen | PZN-11169989

PASCOE pharmazeutische Präparate GmbH

Grundpreis/Ampulle: € 1,08 | Ersparnis: bis zu 12%

13,19 € 1

11,61 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Wirkung & Gebrauchsinformation


Flüssige Verdünnung zur Injektion. Homöopathisches Arzneimittel

  • Zur Anwendung bei Erwachsenen ab 18 Jahren.
  • Wirkstoffe: Calcium fluoratum Dil. D6, Hamamelis Dil. D2, Aesculus Dil. D2.

VENO-Injektopas ist ein homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkrankungen des Gefäßsystems. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.

  • Dazu gehören: Krampfaderleiden, Hämorrhoiden.

Hinweis: Weitere vom Arzt verordnete Maßnahmen, wie z.B. bei Krampfaderleiden Wickeln der Beine, Tragen von Stützstrumpfhosen oder kalte Wassergüsse sollten unbedingt eingehalten werden.

  • Treten plötzlich ungewohnt starke Beschwerden vor allem an einem Bein auf, die sich durch Schwellung, Verfärbungen der Haut, Spannungs- oder Hitzegefühl sowie Schmerzen bemerkbar machen, sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden, da diese Merkmale Anzeichen einer ernsten Erkrankung (Beinvenenthrombose) sein können.
  • Bei Blut im Stuhl sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wirkungsweise

VENO-Injektopas ist ein homöopathisches Kombinationspräparat, dessen wirksame Bestandteile nach ihren Arzneimittelbildern zur Behandlung von Krampfadern und Hämorrhoiden geeignet sind.

Nachfolgend werden die Bestandteile sowie deren Anwendungsgebiete aufgeführt

  • Aesculus Venöse Stauungszustände mit Folgekrankheiten; Hämorrhoiden. (Rosskastanie)
  • Hamamelis Krampfaderleiden, Hämorrhoiden; Haut- und Schleimhautblutungen. (Virgin. Zaubernuss)
  • Calcium fluoratum Degenerative Veränderungen am Stütz- und Bindegewebe; Krampfadern. (Calciumfluorid)

Was müssen Sie vor der Anwendung von Veno Injektopas beachten?

VENO-Injektopas darf nicht angewendet werden

  • bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Aescin (Rosskastanie).

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von VENO-Injektopas ist erforderlich

Kinder:

  • Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern und Jugendlichen liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden.

Bei Anwendung von VENO-Injektopas mit anderen Arzneimitteln:

  • Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimtteln bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Wie alle Arzneimittel sollte VENO-Injektopas in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

  • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von VENO-Injektopas:

  • VENO-Injektopas enthält Natrium, aber weniger als 1 mmol (23 mg) Natrium pro Ampulle, d.h. nahezu “natriumfrei“.

WIE IST VENO-INJEKTOPAS ANZUWENDEN?

Erwachsene:

Soweit nicht anders verordnet, bei akuten Zuständen

  • parenteral 2 ml bis zu 3-mal täglich i.v., i.m. oder s.c. injizieren.
  • Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.

Bei chronischen Verlaufsformen

  • parenteral 2 ml pro Tag i.v., i.m. oder s.c. injizieren.
  • Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.

Dauer der Anwendung

  • Hinweis: Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht längere Zeit angewendet werden.

Bei Anwendung von VENO-Injektopas zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Allgemeiner Hinweis:

  • Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Wichtiger Hinweis:

Bei Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Wie VENO-Injektopas aussieht und Inhalt der Packung:

  • Braune Ampullen mit klarer, farbloser Flüssigkeit.
  • VENO-Injektopas ist in Packungen mit 10 Ampullen und 100 Ampullen zu 2 ml erhältlich. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

PASCOE pharmazeutische Präparate GmbH

Veno Injektopas ® - Erfahrungsberichte & Bewertungen


Kennen Sie Veno Injektopas ®? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren


Blutgefäßtropfen N Cosmochema
10,88 € 1 ab 9,47 € 2
Capsagamma ® Dolor Creme
16,95 € 1 14,49 € 2
Hepathromb ® 60 000 (100)
12,66 € 1 10,39 € 2
Hepathromb ® 60 000 (150)
18,49 € 1 14,79 € 2
Pascovenol ® Tropfen
14,98 € 1 13,18 € 2
Veno-Injektopas ®
13,19 € 1 ab 11,61 € 2