Mitosyl ® N Salbe 27%


Bei Hautentzündungen im Windelbereich


Mitosyl ® N Salbe

Bei leichten oberflächlichen Hautentzündungen, u.a. im Hautfalten- oder Windelbereich.

65 g Salbe | PZN-01497876

150 g Salbe | PZN-01497882

Grundpreis/100 g: € 7,76 | Ersparnis: 16%

Mitosyl Salbe kaufen 5 von 5 bei 1 Bewertung
8,37 € 1

7,04 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Wirkung & Gebrauchsinformationen


Mitosyl N ® 27 %

Salbe ist ein bewährtes Hautschutzmittel mit hohem Gehalt an reinem Zinkoxid (27%),

  • das zur Linderung von leichten oberflächlichen Hautentzündungen mit Rötungen, Juckreiz oder Brennen eingesetzt wird.

Bei Säuglingen und Kleinkindern treten derartige Hautentzündungen besonders häufig in der Windelregion auf. Ärzte bezeichnen diese Hautreaktionen als „Windeldermatitis“ (Dermatitis = Hautentzündung).
Durch den hohen Gehalt an reinem Zinkoxid

  • lindert Mitosyl ® N Salbe effektiv angegriffene und entzündete Haut im Windelbereich

Mitosyl ® N ist eine Zinksalbe, die auf der Haut angewendet wird.

Dosierung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet wird die Salbe

  • mehrmals täglich dünn und ausreichend flächendeckend auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen.
  • Die Salbe sollte bis zum Abklingen der Entzündung, also etwa 5-9 Tage lang, angewendet werden. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, falls Sie weitere Fragen zur Anwendung von Mitosyl ® N haben.

Mitosyl ® N bietet zahlreiche Vorteile, die für eine effektive Behandlung von leichten, oberflächlichen Hautentzündungen von Bedeutung sind.

  • Die bewährte Zinksalbe verfügt über ein breites Anwendungsgebiet und ist speziell bei Hautentzündungen im Windelbereich hervorragend geeignet.
  • Die zuverlässige Wirkung und der Verzicht auf Konservierungsstoffe wie Parabene spielen dabei eine zentrale Rolle. Nicht zuletzt machen auch praktische Aspekte Mitosyl ® N zu einer wertvollen Unterstützung – damit sich Ihr kleiner Entdecker schnell wieder wohl in seiner Windel fühlt.

Mitosyl ® N Salbe: Vorteile im Überblick

  • Lindert effektiv angegriffene und entzündete Haut
  • Durch den hohen Gehalt an reinem Zinkoxid (27 %) wirkt das bewährte Hautschutzmittel der Entzündung nachhaltig entgegen.
  • Entfaltet bereits bei den ersten Anzeichen seine Wirkung und beugt damit dem Fortschreiten der Dermatitis vor.
  • Die Wundheilung wird nachweislich gefördert.
  • Juckreiz und Brennen werden gelindert.
  • Feuchte Hautstellen werden abgetrocknet.
  • Krankheitserregern wie z. B. Hefepilzen (Erreger des Windelsoor) wird die Grundlage entzogen.
  • Das Wirkspektrum des enthaltenen Zinkoxids umfasst die häufigen Erreger von Hautinfektionen.
  • Sanft und geschmeidig
  • ideal für empfindliche Babypopos
  • Bei der Herstellung von Mitosyl ® N wird bewusst auf den Einsatz von Parabenen (Konservierungsstoffen) verzichtet.
  • Der empfindliche Körper des Babys wird nicht unnötig belastet.
  • Aufgrund der geschmeidigen Konsistenz lässt sich die Salbe einfach und leicht auftragen – ein wichtiger Aspekt bei gereizter und empfindlicher Babyhaut.

Mitosyl N darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Zinkoxid oder einen der  sonstigen Bestandteile von Mitosyl N sind,
  • bei nässenden Hauterkrankungen,
  • bei superinfizierten Hauterkrankungen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Bei der Behandlung mit Mitosyl N im Genital- oder Analbereich kann es wegen des Hilfsstoffes Vaselin bei gleichzeitiger Anwendung von Kondomen aus Latex zu einer Verminderung der Reißfestigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit von Kondomen kommen.
  • Es liegen keine Erfahrungen für eine Anwendung bei Säuglingen unter 1 Monat vor.

Wichtige Hinweise

  • Mitosyl N enthält Lebertran, Wollwachs und Butylhydroxyanisol.
  • Das in Lebertran enthaltene Vitamin A wird nur in geringem Ausmaß in den Blutkreislauf aufgenommen.
  • Systemische Effekte (durch erhöhte Vitamin-A-Spiegel) könnten wahrscheinlicher auftreten, wenn Mitosyl N wiederholt großflächig, unter luftdicht abschließenden Verbänden und/oder in dicken Schichten auf die Haut aufgetragen wird. Unter Umständen könnten diese auch bei der Anwendung auf stark geschädigter (insbesondere verbrannter) Haut, auf Schleimhäuten oder auf der Haut von Säuglingen und Kleinkindern aufgrund der im Verhältnis zum Körpergewicht größeren Körperoberfläche sowie aufgrund luftdicht abgeschlossener Bedingungen in Hautfalten und im Windelbereich auftreten.

Art und Dauer der Anwendung

  • Salbe zur Anwendung auf der Haut.
  • Die Salbe sollte bis zum Abklingen der Entzündung, etwa 5–9 Tage lang, angewendet werden. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was Mitosyl N Salbe enthält

  • Der Wirkstoff ist Zinkoxid.
  • 100 g Salbe enthalten 27 g Zinkoxid.

Die sonstigen Bestandteile sind:

  • Lebertran, Wollwachs, Methylsalicylat (Ph. Eur.), Butylhydroxyanisol (Ph. Eur.), weißes Vaselin, Pelargoniumöl, gereinigtes Wasser.

Wie Mitosyl N aussieht und Inhalt der Packung

  • Weiße bis gelblich weiße Salbe in Tuben. Packungen mit 65 g und 150 g Salbe.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Winthrop Arzneimittel GmbH

Mitosyl ® N Salbe - Erfahrungsberichte & Bewertungen


Kundenbewertungen Statistik: Mitosyl Salbe Windelbereich 5 / 5 Punkte bei 1 Bewertung von Kunden

Kennen Sie Mitosyl ® N Salbe?  Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren


Traumasive ® Film
30,38 € 1 ab 25,98 € 2
Aciclostad ® Creme
4,57 € 1 3,29 € 2
Posterine ® Zäpfchen (10)
9,97 € 1 8,46 € 2
Kelo-cote ® Narbengel
18,95 € 1 ab 16,30 € 2
Leukichtan ® Gel (30)
19,74 € 1 17,57 € 2
Kamillosan ® Salbe
14,49 € 1 11,45 € 2
Kamillosan ® Creme (20)
5,19 € 1 4,10 € 2

Alles für den Urlaub

 

Reiseapotheke > Medikamente, Reisetabletten, Sonnenschutz
Was gehört in die Reiseapotheke ?

Urlaub ist am schönsten, wenn man sich auf nichts Andere konzentrieren muss, außer auf die Erholung. Mit einer gut bedachten Reiseapotheke können Sie sich gegen die häufigsten Erkrankungen im Urlaub wappnen.

HIER finden Sie unsere Angebote. Gute Reise!

 

Top Shops

Unsere Kunden kaufen oft

 

 

HINWEIS: Die Kurzinformationen zu den Medikamenten auf pallas-apotheke.de ersetzen nicht die persönliche Diagnose durch einen Arzt oder die Beratung durch einen Apotheker. Sie stellen keine Empfehlung oder Werbung von Präparaten dar und dürfen nicht zur Eigendiagnosen bzw. Eigenmedikation verwendet werden. Bevor Sie mit der Einnahme beginnen, lesen Sie die Packungsbeilage sorgfältig durch. 

Pallas Apotheke

Hangweg 19, 44575 Castrop-Rauxel

Telefon: + 49-2305-1604