Orthomol Arthroplus (Granulat + Kapseln)

Bei arthrotischen Gelenkveränderungen


Orthomol Arthroplus (30)

Zur diätischen Behandlung von Polyarthritis. 

30er Granulat+Kapseln | PZN-08815227

Grundpreis/Stück: € 1,66 | Ersparnis: 24 %

Orthomol Arthroplus Granulat Kapseln 4,6 von 5 bei 33 Bewertungen
65,75 € 1

49,96 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Was ist Orthomol Arthroplus und wofür wird es angewendet?


Was ist Orthomol arthroplus ®?

  • Orthomol arthroplus ® ist ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät) mit Zuckern und Süßungsmittel.
  • Orthomol arthroplus ® zur diätetischen Behandlung von arthrotischen Gelenkveränderungen.

Wie nehme ich Orthomol arthroplus ® ein?

  • Täglich den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) in ca. 150 - 200 ml stilles Wasser oder Fruchtsaft einrühren und zu oder nach einer Mahlzeit zusammen mit den Omega- 3-Fettsäure-Kapseln einnehmen.
  • Die Tagesportion kann auch auf mehrere Mahlzeiten aufgeteilt werden.

Eigenschaften und Merkmale der enthaltenen Mikronährstoffe

Orthomol arthroplus ® enthält wichtige Nährstoffe für Knorpel und Knochen.

  • Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion von Knorpel und Knochen bei.
  • Calcium wird für die Erhaltung normaler Knochen benötigt.
  • Vitamin D und Vitamin K sowie Magnesium, Zink und Mangan tragen zur Erhaltung normaler Knochen bei.
  • Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor sowie zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei.
  • Mangan trägt zu einer normalen Bildung von Bindegewebe bei.
  • Kupfer trägt zur Erhaltung von normalem Bindegewebe bei. Vitamin C, Vitamin E und Vitamin B2 (Riboflavin) sowie Zink, Selen, Kupfer und Mangan tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.
  • D-Glucosamin ist ein Aminozucker, der im Körper in Form von Glykosaminoglykanen, d. h. langen Ketten aus Disacchariden, vorkommt.
  • Glykosaminoglykane, zu denen auch Chondroitinsulfat gehört, sind Bestandteile der Knorpelmatrix.
  • Hyaluronsäure, ein langkettiges Molekül, das u. a. Glucosamin enthält, findet sich insbesondere in der Gelenkflüssigkeit.
  • Zu den Omega- 3-Fettsäuren, die reichlich in Fischöl vorkommen, zählen insbesondere EPA und DHA. Dies sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die u. a. Bestandteile von Zellmembranen sind.

Wie lange soll ich Orthomol arthroplus ® einnehmen?

  • Zur Abdeckung des spezifisch erhöhten Mikronährstoffbedarfs empfiehlt sich die regelmäßige und langfristige Einnahme.

Was muss man beachten?

  • Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden.
  • Kein vollständiges Lebensmittel, ergänzende bilanzierte Diät.
  • Orthomol arthroplus ® enthält Kohlenhydrate, bei Störungen der Glucosetoleranz nur unter sorgfältiger Stoffwechselkontrolle verwenden. Die enthaltenen Kohlenhydrate (7,9 g pro Tagesportion) sind leicht verfügbar.
  • Orthomol arthroplus ® sollte nicht in der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Kindern eingesetzt werden. In einer Studie, die Glucosamin bei Schwangeren eingesetzt hat, zeigten sich keine Auffälligkeiten. Aufgrund der begrenzten Datenlage bei Glucosaminund Chondroitinsulfat empfehlen wir den Einsatz bei Schwangeren, Stillenden und Kindern aber nicht.
  • Bei Einnahme von Medikamenten, die die Blutgerinnung beeinflussen, sollten die Blutgerinnungsparameter, vor allem bei Beginn und Beendigung der Behandlung, engmaschig kontrolliert werden.
  • Orthomol arthroplus ® ersetzt keine sonstige ärztliche Therapie oder Medikation.

Weitere Hinweise

  • Orthomol arthroplus ® in der Darreichungsform Granulat/Kapseln ist lactose- und glutenfrei.
  • Im Einzelfall kann es zu leichtem Aufstoßen, bedingt durch das in den Kapseln enthaltene Fischöl (Omega-3-Fettsäuren) kommen. Um das Aufstoßen zu vermeiden, können Sie die Kapseln vor dem Schlafengehen einnehmen.
  • Bedingt durch den Gehalt an Vitamin B2 kann es zur Gelbfärbung des Urins kommen.
  • Das Produkt enthält stark färbendes Beta-Carotin (Provitamin A). Eventuell auftretende Flecken, z. B. auf Kleidungsstücken, sind schlecht zu entfernen.

Bedarfsanpassungshinweis gemäß § 14b Abs. 5 DiätV:

  • Zur Vermeidung einer unnötigen Kalorienzufuhr werden die für energieliefernde bilanzierte Diäten festgelegten Höchstmengen der Vitamine C und E überschritten und die Mindestmengen der Vitamine A, K sowie die Gehalte der Mineralstoffe Calcium, Magnesium, Kupfer und Molybdän unterschritten.
  • Denn eine ergänzende bilanzierte Diät ohne Makronährstoffe wie Orthomol arthroplus ® enthält grundsätzlich keine nennenswerte Energiemenge.
  • Daher sollte sich die Höhe der Tageszufuhr für die einzelnen Nährstoffe auf den durchschnittlichen Energiebedarf eines Erwachsenen pro Tag in Höhe von 2.000 kcal (= 8.374 kJ) beziehen (Empfehlung des Arbeitskreises Lebensmittelchemischer Sachverständiger der LänLänder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ALS).

Die rheumatoide Arthritis, bekannt auch als chronische Polyarthritis ist eine entzündliche Gelenkerkrankung vorwiegend kleinerer Gelenke. Es wird angenommen, dass es sich bei derer Ursache um eine Erkrankung des Autoimmynsystems handelt. 

Typische Symptome sind vor allem:

  • angeschwollene, überwärmte Gelenke
  • Steifheit der Gelenke am Morgen, die mindestens 60 Minuten andauert
  • Müdigkeit

Im Verlauf der Krankheit kann es z.B. beim Handgelenk zu einer Verformung der Finger, zur Bildung gummiartiger Knoten (Rheumaknoten) kommen. In mnchen Fällen kann sich die Entzündung auf die Lunge, Augen oder Haut ausdehen.

Orthomol Arthroplus - Erfahrungsberichte & Bewertungen


Kundenbewertungen Statistik: Orthomol Arthroplus kaufen 4,6 / 5 Punkte bei 33 Bewertungen von Kunden
Erfahrungsbericht Orthomol Arthroplus Bewertung und QuoStM vom 23-10-2016 "Orthomol Arthroplus nehme ich schon seit mindestens 6 Jahren. Also, ich bin begeistert davon. Ich hatte vorher solche Schmerzen, dass ich kaum noch gehen konnte. Mit 45 wurde bei mir Arthrose im Knie diagnostiziert. Ich hab alles mitgemacht. Ich hab es sogar mit der pulsierenden Signaltherapie (Aktivierung der Selbstheilungskräfte) beim Orthopäden probiert. Ich habe mir die Knorpelspritzen geben lassen. Alles hat mehr oder weniger geholfen, aber leider nicht auf Dauer. Für die Spritzen musste ich auch immer kräftig zuzahlen, weil ich keine Nachahme-Präparate haben wollte. So gesehen war und ist Orthomol Arthroplus für mich die günstigere Alternative. So komme ich seit vielen Jahren über die Runden, ohne Medikamente und Operationen!“ Bewertung: 5/5

Erfahrungsbericht Orthomol Arthroplus Bewertung von N. Zewe vom 18-03-2016"Nehme auf Empfehlung seit vier Monaten Orthomol Arthroplus. Meine Polyarthritis ist nicht geheilt, aber die Beschwerden sind deutlich zurückgegangen. Die Handgelenke sind nicht mehr so angeschwollen, wie früher. Leider werden die Kosten nicht von der Krankenkasse ersetzt." Bewertung: 5/5

Kennen Sie Orthomol Arthroplus? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren