Traumaplant ® Schmerzsalbe (50 g)


Schmerzsalbe für empfindliche Haut


Traumaplant ® Schmerzsalbe (50)

Bei Rücken -, Muskel - & Gelenkschmerzen.

Creme 50 g | PZN-03343189

Traumaplant ® Schmerzsalbe (150) für nur € 14,80

Traumaplant ® Schmerzsalbe (100) für nur € 11,47

MCM KLOSTERFRAU Vertriebsgesellschaft GmbH

Grundpreis/100 g: € 13,82 | Ersparnis: 22%

Traumplant Schmerzsalbe 50g 4 von 5 bei 1 Bewertung
7,85 € 1

6,91 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Wirkung & Gebrauchsinformation


Traumaplant (50) ist eine Schmerzsalbe auf pflanzlicher Basis mit dem hoch dosierten Wirkstoffextrakt Trauma-Beinwell.

  • Traumaplant stillt den Schmerz, fördert die Wundheilung und trägt dazu bei, dass die betroffene Schmerzregion rasch regeneriert .
  • So können nicht nur hartnäckige Rücken-, Muskel- und Gelenkschmerzen zuverlässig gelindert, sondern auch der Heilungsprozess unterstützt werden.

Traumaplant (50) wird angewendet bei

  • Rückenschmerzen
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Verspannnungen
  • Prellungen, Verstauchungen sowie
  • bei Unfall- und Spostverletzungen infolge stumpfer Verletzungen
  • Kann auch bei stumpfen Verletzungen mit begleitenden Schürfwunden angewendet werden.

Für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren.

Anwendung

Traumaplant  (50g)

  • wird mehrmals täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen
  • ist auch für Salbenverband geeignet
  • Die Anwendung sollte bis zu 3 Wochen angewendet werden.
  • Sollten sich die Beschwerden bei Behandlung mit Traumaplant (50) nicht innerhalb von 3-4 Tagen bessern, ist ein Arzt aufzusuchen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Traumaplant (50) darf bei Überempfindlichkeit / allergischer Reaktion gegen den Wirkstoff, sowie gegen die sonstigen bestandteile nicht angewendet werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Zur Anwendung von Traumaplant Schmerzsalbe (50) in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor.

 

In sehr seltenen Fällen können

  • Hautrötungen auftreten, die individuell bedingt sind bei Patienten mit extrem empfindlicher Haut oder mit einer allergischen Disposition gegen einen Bestandteil von Traumaplant. Im Allgemeinen klingen diese Hauterscheinungen rasch wieder ab. Bei einer spezifischen allergischen Reaktion ist ein Arzt aufzusuchen.

Aufgrund des Gehaltes an Sorbinsäure können bei entsprechend veranlagten Patienten

  • Reizerscheinungen, wie Hautentzündungen (Dermatitis) auftreten.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in der Gebrauchsinformation angegeben sind.

10 g Creme enthalten:

  • 1 g Beinwell-Zubereitung aus frischem Symphytum x uplandicum-Kraut (2 - 3:1) 100 mg
  • Beinwellkraut Presssaft (3-8:1) 40 mg
  • Beinwellkraut Presssaftrückstandsextrakt (3-10:1); Auszugsmittel Ethanol 30% (V/V) 60 mg
  • (RS)-2-Octyldodecan-1-Öl
  • alpha-Tocopherol acetat
  • Citronensäure, wasserfrei
  • Dimeticon 100
  • Glycerol mono/di(palmitat, stearat)
  • Hydroxyethyl salicylat
  • Isopropyl myristat
  • PEG-20 Glyceryl Stearate
  • Propylenglycol
  • Rosmarinöl
  • Wasser, gereinigt
  • Sorbinsäure

Beschreibung

10 g Creme enthalten: 1 g Beinwell-Zubereitung aus frischem Symphytum x uplandicum-Kraut (2 - 3:1)

Effekte

  • Die speziell für die Herstellung von Traumaplant (50) verwendete Wirkstoffzubereitung des "Trauma-Beinwells" (Symphytum x uplandicum Nyman Harras), eine Hochleistungssorte des Beinwells, der ausschließlich aus den wirkstoffreichen oberirdischen Pflanzenteilen gewonnen wird, zeichnet sich durch seine ausgeprägt schmerzlindernden, abschwellenden und entzündungshemmenden Eigenschaften aus und unterstützt zudem die Heilung des verletzten Gewebes¹ und ist dabei ausgezeichnet hautverträglich.

Hochleistungssorte-"Trauma-Beinwell"

  • "Trauma-Beinwell" ist eine speziell gegen Muskel- und Gelenkschmerzen (infolge stumpfer Verletzungen) kultivierte Beinwell-Pflanze. "Beinwell" ist bekannt für seine starke Wirkung bei Verletzungen, die durch stumpfe Einwirkungen hervorgerufen wurden.

Hochwirksam & direkt schmerzlindernd

  • Sehr erfolgreich wird Traumaplant (50) schon seit Jahren bei Muskel- und Gelenkbeschwerden infolge stumpfer Verletzungen, sowie bei schmerzhaften Prellungen eingesetzt.

Hersteller

MCM KLOSTERFRAU Vertriebsgesellschaft GmbH

Traumaplant ® Schmerzsalbe (50) - Erfahrungsberichte


Kundenbewertungen Statistik: Traumaplant Klosterfrau 4 / 5 Punkte bei 1 Bewertung von Kunden

Kennen Sie Traumaplant ®? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren