Pantoprazol Stada ® protect 20 mg

Zur kurzzeitigen Behandlung von Refluxsymptomen


Pantoprazol Stada ® protect

Zur kurzzeitigen Behandlung von Refluxsymptomen. Wirkt bis zu 24 Stunden. Magensaftresistent.

7 Tabletten | PZN-06415601

Grundpreis/Stück ab nur € 0,56 | Ersparnis: 14%

Pantoprazol Stada 20 mg 5 von 5 bei 1 Bewertung
4,86 € 1

4,16 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Wirkung & Gebrauchsinformation


Mit Pantoprazol STADA protect wird Sodbrennen effektiv und nachhaltig behandelt.

  • Der Wirkstoff Pantoprazol setzt an der Ursache an, statt nur Symptome zu lindern: 
  • er hemmt die Bildung von Magensäure. 
  • Dadurch wird der Säuregehalt des Magens herabgesetzt und die angegriffene Schleimhaut kann gut abheilen.

Die Ursache für Sodbrennen ist in den meisten Fällen eine Überproduktion von Magensäure, die dann in die Speiseröhre aufsteigt. Begünstigt wird das Problem oft durch eine Fehlfunktion des Schließmuskels zwischen Speiseröhre und Magen. Die Folge sind brennende Schmerzen hinter dem Brustbein, die häufig nach dem Essen oder auch nachts auftreten.

Gute Gründe für Pantoprazol STADA protect 20 mg magensaftres. Tabletten

  • Nachhaltige Wirkung (bis zu 24 Stunden)
  • Gut verträglich
  • Nur eine Tablette am Tag!

Anwendungsgebiete

  • Zur kurzzeitigen Behandlung von Refluxsymptomen (z.B. Sodbrennen, saures Aufstoßen) bei Erwachsenen.

Dosierung

  • Die empfohlene Dosis ist 20 mg Pantoprazol (1 Tablette) pro Tag.
  • Zur Besserung der Symptome kann die Einnahme der Tabletten an 2 – 3 aufeinanderfolgenden Tagen erforderlich sein. Sobald eine vollständige Linderung der Symptome eingetreten ist, sollte die Behandlung abgebrochen werden.
  • Die Behandlung sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 4 Wochen andauern.
  • Wenn nach 2 Wochen kontinuierlicher Behandlung keine Linderung der Symptome erreicht worden ist, sollte der Patient angehalten werden, einen Arzt zu konsultieren.

Besondere Patientengruppen

  • Bei älteren Patienten und Patienten mit eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion ist keine Dosisanpassung notwendig.

Kinder

  • Die Anwendung von Pantoprazol STADA protect wird bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten hinsichtlich Sicherheit und Wirksamkeit vorliegen.

Art der Anwendung

  • Pantoprazol STADA protect 20 mg magensaftresistente Tabletten sollen nicht gekaut oder zerkleinert werden, sondern im Ganzen mit Flüssigkeit vor einer Mahlzeit eingenommen werden.

Pantoprazol STADA protect darf nicht eingenommen werden:

  • bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff, Soja, Erdnuss oder einen der sonstigen Bestandteile
  • bei gleichzeitiger Anwendung mit Atazanavir.

Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Patienten sollten angehalten werden, einen Arzt zu konsultieren, wenn

  • Sie unter unbeabsichtigtem Gewichtsverlust, Anämie, gastrointestinalen Blutungen, Schluckbeschwerden, anhaltendem Erbrechen oder Erbrechen von Blut leiden, da die Symptome einer ernsthaften Erkrankung vermindert und deren Diagnose verzögert werden können. In diesen Fällen sollte eine Malignität ausgeschlossen werden
  • Sie in der Vergangenheit ein Magengeschwür oder eine gastrointestinale Operation hatten
  • Sie sich über 4 Wochen oder länger in dauerhafter symptomatischer Behandlung von Verdauungsstörungen oder Sodbrennen befinden
  • Sie an Gelbsucht, eingeschränkter Leberfunktion oder einer Lebererkrankung leiden
  • Sie an einer anderen ernsthaften Erkrankung leiden, die ihr allgemeines Wohlbefinden beeinträchtigt
  • sie über 55 Jahre alt sind und an neuen oder kürzlich veränderten Symptomen leiden.

Patienten, die wiederholt über einen längeren Zeitraum an Verdauungsstörungen oder Sodbrennen leiden, sollten ihren Arzt regelmäßig aufsuchen.

  • Insbesondere Patienten über 55 Jahren, die täglich nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel gegen Verdauungsstörungen oder Sodbrennen einnehmen, sollten ihren Arzt oder Apotheker darüber informieren.

Patienten sollten keinen anderen Protonenpumpenhemmer oder H2-Antagonisten gleichzeitig einnehmen.

  • Patienten, bei denen eine Endoskopie oder ein 13C-Harnstoff-Atemtest durchgeführt werden soll, sollten ihren Arzt vor Einnahme dieses Arzneimittels befragen.

Die Patienten sollten darauf hingewiesen werden, dass die Tabletten für eine sofortige Linderung nicht vorgesehen sind.

  • Die Patienten können nach ca. eintägiger Behandlung mit Pantoprazol eine erste Linderung der Symptome verspüren, jedoch kann zur Erzielung einer vollständigen Kontrolle des Sodbrennens eine Einnahme über 7 Tage erforderlich sein. 
  • Patienten sollten Pantoprazol nicht als vorbeugendes Arznei- mittel einnehmen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstige Wechselwirkungen

  • Es ist möglich, dass Pantoprazol STADA protect die Resorption von Wirkstoffen, deren Bioverfügbarkeit pH-abhängig ist (z.B. Ketoconazol), herabsetzt.
  • Die Absorption von Atazanavir ist pH-abhängig, daher muss die gleichzei- tige Einnahme von Pantoprazol zusammen mit Atazanavir vermieden werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Dieses Arzneimittel sollte während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Zusammensetzung

1 magensaftresistente

  • 20mg Pantoprazol (entsprechend 22,6mg Pantoprazol-Natrium 1,5 H2O).

Sonstige Bestandteile:

  • 1 Tablette enthält 38,425mg Maltitol und 0,345mg entölte Phospholipide aus Sojabohnen.

Liste der sonstigen Bestandteile

Tablettenkern:

  • Calciumstearat (Ph.Eur.), Carmellose-Natrium, Crospovidon (Typ B), Maltitol, Natriumcarbonat.

Tablettenüberzug:

  • Macrogol 3350, Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer (1 : 1)-Dispersion 30% (Ph.Eur.), Natriumcarbonat, Poly(vinylalkohol), entölte Phospholipide aus Sojabohnen, Talkum, Triethylcitrat, Eisen(III)-hydroxidoxid × H2O (E 172), Titandioxid (E 171).

STADA pharm GmbH

Pantoprazol STADA ® protect - Erfahrungsberichte & Bewertungen


Kennen Sie Pantoprazol STADA ® protect? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren


Laxans AL
6,87 € 1 5,91 € 2
OMEP ® Hexal 20 mg
7,25 € 1 ab 5,15 € 2
Pantoprazol Stada ® protect
4,86 € 1 4,16 € 2
PANTOZOL Control ®
7,85 € 1 ab 6,36 € 2
Phlogemzym ® mono
15,60 € 1 ab 12,79 € 2
Wobenzym ® plus (100)
36,40 € 1 29,85 € 2
Wobenzym ® plus (200)
67,00 € 1 53,60 € 2
Wobenzym ® plus (360)
99,90 € 1 79,92 € 2
Wobenzym ® plus (800)
188,70 € 1 141,53 € 2

Alles für den Urlaub

 

Reiseapotheke > Medikamente, Reisetabletten, Sonnenschutz
Was gehört in die Reiseapotheke ?

Urlaub ist am schönsten, wenn man sich auf nichts Andere konzentrieren muss, außer auf die Erholung. Mit einer gut bedachten Reiseapotheke können Sie sich gegen die häufigsten Erkrankungen im Urlaub wappnen.

HIER finden Sie unsere Angebote. Gute Reise!

 

Top Shops

Unsere Kunden kaufen oft

 

 

HINWEIS: Die Kurzinformationen zu den Medikamenten auf pallas-apotheke.de ersetzen nicht die persönliche Diagnose durch einen Arzt oder die Beratung durch einen Apotheker. Sie stellen keine Empfehlung oder Werbung von Präparaten dar und dürfen nicht zur Eigendiagnosen bzw. Eigenmedikation verwendet werden. Bevor Sie mit der Einnahme beginnen, lesen Sie die Packungsbeilage sorgfältig durch. 

Pallas Apotheke

Hangweg 19, 44575 Castrop-Rauxel

Telefon: + 49-2305-1604