Riopan ® Magengel bei Sodbrennen

Bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden


Riopan ® Magengel

Bei Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden.

10 x 10 ml Beutel | PZN-08592922

20 x 10 ml Beutel | PZN-08592939

50 x 10 ml Beutel | PZN-08592945

Grundpreis/Beutel: 0,62 € | Ersparnis: 20%

Riopan Magengel kaufen 5 von 5 bei 3 Bewertungen
7,97 € 1

6,54 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Wirkung & Gebrauchsinformation


RIOPAN MAGENGEL ist speziell

  • zum Behandeln von Sodbrennen entwickelt worden – eine der häufigsten magensäurebedingten Beschwerden.
  • Seine Wirkung basiert auf dem Wirkstoff Magaldrat. Seine molekulare Schichtgitterstruktur verbindet schnelle Wirksamkeit mit einer guten Verträglichkeit

Schnelle und anhaltende Wirkung

  • Sodbrennen ist eine Entzündung bzw. eine Verletzung der ungeschützten Speiseröhre. Wegen der Schmerzen und der Gefährdung der Speiseröhre ist eine ebenso schnelle, wie zuverlässige Behandlung angezeigt.
  • RIOPAN MAGENGEL ist speziell entwickelt für einen schnellen Wirkeintritt. Ausschlag gebend für den geforderten, schnellen Wirkeintritt ist bei Riopan seine flüssige Form: wie ein Balsam legt es sich wohltuend über die angegriffenen Schleimhäute von Speiseröhre und Magen.
  • RIOPAN MAGENGEL ist ausreichend dosiert und bewirkt durch seine molekulare Schichtgitterstruktur, dass nur überschüssige Säure neutralisiert wird. Nicht verbrauchter Wirkstoff verbleibt als Wirkstoffreserve im Magen. So können mehrere Säureschübe mit einer einzigen Einnahme bekämpft werden.

Gute Verträglichkeit

  • RIOPAN MAGENGEL ist gut verträglich, da der Wirkstoff seine Wirkung nur am Bestimmungsort, der Speiseröhre und dem Magen, entfaltet. Durch diese lokale Wirkweise ist das Nebenwirkungpotenzial deutlich herabgesetzt.

 Aktivierung körpereigener Schutzmechanismen

  • Die Magenschleimhäute schützen die Magenwände vor der aggressiven Säure. Die schützende Magenschleimschicht kann durch ein Übermaß an Säure zu dünn werden. Die Folge: Die Magensäure durchdringt die schützende Magenschleimschicht. Betroffene spüren dies in Form eines brennenden Schmerzes im Magen.
  • Riopan regt die Produktion von schützendem Magenschleim an. So stärkt es den Magen und fördert die Selbstheilung.

Anwendung

Riopan Magen Gel wird angewendet zur

  • Behandlung von Symptomen der Erkrankungen, bei denen Magensäure gebunden werden soll:
  • Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden
  • Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre

Bei Verdacht auf ein Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür sollte eine Untersuchung auf H. pylori – und im Falle des Nachweises – eine anerkannte antibakterielle Kombinationstherapie erwogen werden, da in der Regel bei erfolgreicher Anwendung einer derartigen Therapie auch die Ulkuskrankheit ausheilt.

Was müssen Sie vor der Einnahme von Riopan Magen Gel beachten?

Riopan Magen Gel darf nicht eingenommen werden

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Magaldrat oder einem der sonstigen Bestandteile von Riopan Magen Gel sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Riopan Magen Gel ist erforderlich,

  • wenn Ihre Nierenfunktion eingeschränkt ist oder bei langfristigem Gebrauch. In diesen Fällen dürfen Sie Riopan Magen Gel nur unter regelmäßiger ärztlicher Kontrolle bestimmter Blutwerte (Aluminium) einnehmen.
  • Länger anhaltende und wiederkehrende Magenbeschwerden können Zeichen einer ernsthaften Erkrankung sein, wie z. B. ein Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür.
  • Eine Behandlung mit Riopan Magen Gel sollte daher ohne ärztliche Untersuchung nicht länger als 14 Tage dauern.
  • Bei Auftreten von Teerstuhl, Blutbeimengungen im Stuhl oder Erbrechen von Blut ist unverzüglich ein Arzt aufzusuchen.

Kinder

  • Geben Sie dieses Arzneimittel nicht an Kinder unter 12 Jahren, da in dieser Altersgruppe keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Das Nutzen-Risiko-Verhältnis sollte vor d der Einnahme von aluminiumhaltigen Antacida während der Schwangerschaft und in Stillzeit sorgfältig abgewogen werden. Das Arzneimittel soll in der Schwangerschaft nur kurzfristig angewendet werden, um eine Aluminiumbelastung des Kindes zu vermeiden. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

  • Die Aufnahme und damit auch die Wirkung von anderen Arzneimitteln kann durch Riopan Magen Gel vermindert werden.
  •  Deswegen sollte die Einnahme anderer Arzneimittel 2 Stunden vor oder nach der Einnahme von Riopan Magen Gel erfolgen.

Insbesondere sind diese Wechselwirkungen bei

  • bestimmten Antibiotika (Arzneimittel gegen Infektionskrankheiten, z. B. Tetracyclinen, Ciprofloxacin, Ofloxacin und Norfloxacin) zu beachten, so dass während einer Therapie mit diesen Antibiotika eine Einnahme des Arzneimittels nicht empfohlen werden kann.

Bei Einnahme von Riopan Magen Gel zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

  • Die gleichzeitige Einnahme von Riopan Magen Gel und säurehaltigen Getränken (z. B. Obstsäfte, Wein) führt zu einer unerwünschten Steigerung der Aluminiumaufnahme aus dem Darm.
  • Auch Brausetabletten enthalten Fruchtsäuren, die die Aluminiumresorption steigern können.

Wie ist Riopan Magen Gel einzunehmen?

Art der Anwendung

  • Vor der Einnahme ist der Beutel zu schütteln.
  • Das Gel kann unverdünnt oder mit Flüssigkeit eingenommen werden.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

  • Bei Bedarf mehrmals täglich 1 Beutel (entspr. 1600 mg Magaldrat) einnehmen.
  • Eine Tagesdosis von 4 Beuteln (entspr. 6400 mg Magaldrat) sollte nicht überschritten werden.
  • Nehmen Sie Riopan Magen Gel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 14 Tage ein.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Riopan Magen Gel zur stark oder zu schwach ist.

Bei Überdosierung kann es zu Änderungen des Stuhlverhaltens wie Stuhlerweichung und Zunahme der Stuhlhäufigkeit kommen. 

Was enthält Riopan Magen Gel?

Der arzneilich wirksame Bestandteil ist Magaldrat.

1 Beutel zu 10 ml Gel zum Einnehmen enthält

  • 1600 mg Magaldrat, berechnet als wasserfreie Substanz (entsprechend einer Neutralisationskapazität von 45,2 mval HCl).

Die sonstigen Bestandteile sind:

  • Silbersulfat; Chlorhexidindigluconat; Natriumhypochlorit; Arabisches Gummi; Hypromellose; Natriumcyclamat; Simethicon-Emulsion; Karamelaroma; Sahnearoma; 3-Hydroxy-2-Methyl-4-pyranon (Maltol); gereinigtes Wasser.

Riopan Magen Gel ist in Packungen mit 10, 20 (N1), 50 (N2) Beuteln zu 10 ml Gel und Klinikpackungen erhältlich.

Hersteller

Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik GmbH

Riopan ® Magengel - Erfahrungsberichte & Bewertungen


Kennen Sie Riopan ® Magengel? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren