Acimol ® Tabletten & pH-Teststreifen

Zur Harnansäuerung und zum Schutz vor Blasenentzündung


Acimol ® mit pH-Teststreifen

Zur Harnansäuerung und zum Schutz vor Blasenentzündung.

48 Filmtabletten | PZN-02766290

96 Filmtabletten | PZN-02766309

Grundpreis/Stück: 0,16 | Ersparnis: 17%

Acimol Blase 4,5 von 5 bei 4 Bewertungen
9,97 € 1

8,27 €

  • verfügbar
  • ca. 1-3 Tage

Was ist Acimol ® und wofür wird es angewendet?


Blasenentzündungen werden meistens durch Darmbakterien verursacht, die über die Harnröhre in die Blase eindringen, sich dort vermehren und die Entzündung auslösen. Der häufigste Erreger ist das Darmbakterium Escherschia coli ( E.coli)

Der natürliche Schutz unseres Körpers vor E.coli Bakterien in der Blase ist ein leicht sauer Urin.

Acimol ® ist ein Arzneimittel zur Ansäuerung des Harns mit dem Ziel:

  • die Wirkung von Antibiotika  mit Wirkungsoptimum im sauren Urin mit pH-Wert 4 - 6: z.B. Ampicillin, Carbenicillin, Nalidixinsäure, Nitrofurane zu optimieren
  • den Wachstum der Bakterien zu hemmen
  • die Steinneubildung bei Phosphatsteinen zu verhindern

Acimol ® wird vorbeudend bei Patienten mit neurogenen Blasenfuntionsstörungen angewendet.

Was ist in Acimol ® Filmtabletten enthalten?


1 Filmtblette enthält:

  • 500mg L-Methionin.

Sonstige Bestandteile:

  • mikrokrist. Cellulose, Croscarmellose-Natrium, Hypromellose, Macrogol 6000, Mg-stearat (Ph.Eur.), Poly(ethylacrylat-co-methylmethacrylat) (2:1), hochdisp. Siliciumdioxid, vorverkleisterte Stärke, Talkum, Titandioxid (E171).

Wie ist Acimol ® einzunehmen?


  • Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, werden 

  • 3 x täglich 1-2 Filmtabletten Acimol unzerkaut mit etwas Flüssigkeit vor den Mahlzeiten eingenommen.
  • Um eine schnelle Harnansäuerung zu erreichen, ist es sinnvoll, die Therapie mit 3-mal täglich 2 Filmtabletten zu beginnen.
  • In besonderen Fällen und auf ärztliche Anordnung können von nicht Azidose-gefährdeten Patienten höhere Dosen eingenommen werden.
  • Therapeutisch angestrebt wird ein pH-Wert des Urins unter pH 6. 
  • Die Wirkung von Acimol ® kann auch erst nach 5-6 Tagen eintreten.

Was müssen Sie vor der Einnahme von Acimol ® beachten?


Acimol ® darf nicht eingenommen werden

  • bei der angeborenen Stoffwechselerkrankung Homocysteinurie,
  • bei Harnsäure- und Zystinsteinleiden,
  • bei eingeschränkter Nierenfunktion,
  • bei vermehrter Ablagerung von Calciumoxalatkristallen in Nierengeweben und/oder anderen Organen (Oxalose),
  • bei der Stoffwechselerkrankung Methionin-Adenosyltransferase-Mangel,
  • bei stoffwechselbedingter Übersäuerung des Blutes von Säuglingen.
  • Patienten mit Leberfunktionsstörung oder durch eine Lebererkrankung verursachter Hirnveränderung (hepatogener Enzephalopathie) sollen kein L-Methionin einnehmen, weil es die Gefahr der Synthese von Nerven schädigenden organischen Verbindungen (neurotoxischer Merkaptane) im bakteriellen Stoffwechsel besteht.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Acimol ® ist u.a. in den folgenden Fällen erforderlich:

  • Bei einem Mangel an Folsäure, Vitamin B2, B6 und/ oder B12 
  • Bei einer Unterfunktion der Schilddrüse.

Bitte die Packungsbeilage beachten!

Weitere Hinweise


Geruch und Geschmack

  • Der vom Wirkstoff Methionin herrührende, charakteristische Geruch und Geschmack von Acimol ® kann von manchen Patienten als unangenehm empfunden werden. Bei diesem Geruch und Geschmack handelt es sich jedoch um eine jeweils substanzspezifische Eigenschaft, die nicht nur Methionin, sondern auch vielen anderen schwefelhaltigen organischen Verbindungen zu Eigen ist und somit keinen Qualitätsmangel darstellt.

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Schwangere und Stillende sollten Acimol ® nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen, da es keine ausreichende Untersuchungen für die verwendung von Acimol ® währen der Schwangerschaft und der Stillzeit vorliegen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

  • Eine Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens ist nicht zu erwarten.

Hersteller:

Dr. R. Pfleger GmbH

L-Methionin bei wikipedia

Acimol ® - Erfahrungsberichte & Bewertungen


Kundenbewertungen Statistik: Acimol Erfahrungen 4,5 / 5 Punkte bei 4 Bewertungen von Kunden

Kennen Sie Acimol ®? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen mit!

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren


Utipro ® plus Kapseln
13,95 € 1 ab 10,99 € 2
Pascorenal Injektopas ®
12,09 € 1 10,63 € 2
Pascorenal ® N
20,18 € 1 ab 17,35 € 2
Pascosabal ® Tropfen
12,48 € 1 ab 10,98 € 2
Uro pasc ®
18,86 € 1 15,47 € 2
Granu Fink ® femina
13,30 € 1 ab 10,77 € 2
Cysto Fink ® Mono
27,99 € 1 ab 23,23 € 2
Cystinol long ®
24,97 € 1 ab 19,98 € 2
Urol ® flux Brause
11,97 € 1 ab 10,17 € 2
Urol ® flux forte
9,94 € 1 ab 8,45 € 2